Heidelberg - Disko/Club

Henner schrieb am 28.03.2010 zu "T-Club"

eehm... pardon, aber was geht denn in eben dieser tangente inzwischen ab? an der tür dieser "ach so wichtigen tangente" wird erst einmal gesiebt. und dann... wehe dem, der drin ist... stimmung = 0. atmosphärisch herrscht rein gar nichts. das licht auf der tanzfläche steht, die musik bietet passend zu jenem standlicht nichts außergwöhnliches. charts, r'n'b, black... passabel gemischt dank apple-notbeook feat. traktor. publikum...: nun denn. die gäste betrinken sich an der bar, lungern im raucherbereich herum, bewegen sich auf der tanzfläche zu eben jenen erwähnten "lichteffekten"... und versuchen die zeit tot zu schlagen bis der hammer die sperrstunde einläutet. bedient wird man von völlig lustlos gelangweilten barkeepern, die sich anscheinend selber unwohl fühlen, und denen man ein "feierabend um xx.xx. uhr, dann haben wir es geschafft" ansieht. alles in allem: nichts, wie es damals war, die guten zeiten scheint die tangente hinter sich zu haben. wertung: 0

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!