Heidelberg - Restaurant/Café

kalle schrieb am 04.01.2010 zu "Restaurant Romer"

Wir waren am 01.01.10 in dem zum Arthotel gehörenden Restaurant Romer in Heidelberg zum Frühstücken gewesen. Das Ambiente ist super, alles sehr modern eingerichtet und hochwertig ausgestattet. Die Auswahl an Brot, Brötchen, Müsli, Saft, Käse und Wurst ist ebenfalls gut gewesen. Obwohl das Frühstück generell nur bis 11.00 Uhr angeboten wird, wurden noch danach leere Platten ausgetauscht und fische Brötchen aufgefüllt. Leider enden an dieser Stelle die positiven Eindrücke. Die Bedienung hatte wohl keinen guten start ins neue Jahr erwischt. Trotz Reservierung, war kein Tisch für uns vorgesehen. Aus den unzähligen, nicht abgeräumten Tischen wurde erst nach zweimaligem Nachfragen einer hergerichtet. Da das Buffet keine Eier beinhaltet, wurden von uns jeweils zwei Rühreier bestellt. Diese kamen auch recht zeitnah, allerdings verloren sich die winzigen Portionen auf den großen Tellern. im Gegensatz zum kleinen Rührei kam aber das große Entsetzen beim Blick auf die Rechnung: 16,50 € pro Person!!! Es verschlug uns fast die Sprache, zumal in der Karte auf dem Tisch 12,00 € für das Frühstück zu lesen war. Auf Rückfrage wurde uns erzählt, dass es sich wegen Neujahr um ein 'erweitertes Buffet' handelte und der Preis somit korrekt sei. Dementsprechend knapp viel das Trinkgeld aus. Wie waren uns darüber einig, dass man uns im Vorfeld hätte darüber informieren können, dass es eine größere Frühstücksauswahl gibt, zumal weder bei der Reservierung noch auf den Tischen ein entsprechender Hinweis gegeben wurde. Dieser Umstand verärgert umso mehr, da wir die zusätzlichen Gerichte des Buffets nicht angetastet haben und aus diesen Gründen sehr wahrscheinlich keinen weiteren Besuch dieses Restaurants vornehmen werden.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!