Rhein-Neckar - Restaurant/Café

Metzger schrieb am 14.05.2009 zu "Entenjakob"

Leider haben Sie in einer Zeit Rumpsteak gegessen wo es besser gewesen wäre das Fleisch komplett von der Karte zu nehmen. Da die Lieferanten frisch geschlachtetes Rindfleisch ausgeliefert haben ohne es ausreichend zu lagern, da stickt keiner drin! Und wenn ich Beilagen bestelle brauche ich in der Regel kein Brot! Ich weis aus sicherer Quelle das in diesem Betrieb sehr auf Qualität geachtet wird und als das Lieferantenproblem entdeckt wurde hat Frau Herm für sehr viel Geld Rumpsteak eingelagert um die Qualität wieder zu gewährleisten! Und eine Anmerkung zum Preis, kaufen Sie in der Metzgerei ein Rumpsteak und Sie werden erkennen wie preiswert Sie gegessen haben!

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!