Heidelberg - Restaurant/Café

Ulrike Utz schrieb am 04.08.2008 zu "Wirtshaus zum Spreisel"

Ein insgesamt sehr ärgerlicher Abend. Trotz vorhersehbarer Reservierung für eine gössere Personenzahl, von denen 10 Personen bis zu einer 3/4 Stunde später eintraf, wurde bereits nach 10 Minuten kommentarlos der Beistelltisch weggeräumt, so dass die Verspäteten eigenhändig ein "Katzentisch" organisiert werden musste. Die Bedienung war äusserst barsch, der Salat angetrocknet und hat mir nicht geschmeckt, das Fleisch mit fetten, meiner Meinung nach geschmacklich nicht passenden Soßen "kaschiert". Es war nicht möglich, zeitgerecht Getränke nachzubestellen, und zur Krönung kam man dann um 23:30 unhöflich an die zusammengestückelten Tische mit der Aufforderung "Sie müssen jetzt bezahlen, wir machen zu." Armes Heidelberg, wenn sich solche Unverschämtheiten an der "Pole Position" der Alten Brücke halten können..

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!