Ludwigshafen - Disko/Club

Der Türke schrieb am 18.03.2008 zu "Musikpark Ludwigshafen"

Hallo Leute
Dieses Thema begleitet mich schon seit einigen Jahren....Ausländer kommen nicht rein...Rassismus?..dem Club selbst vorbehalten wer rein kommt und wer nicht ?

Bedingt durch meinen guten Freund der auch in der nähe von diesem Club wohnt, war ich schon sehr oft dort ;doch musste ich jedes mal feststellen das ich keine Club-Karte habe und kein Stammgast bin....Auf meine Frage wie soll man Stammgast werden bzw, eine Club-Karte erwerben wenn man nicht rein kommt kam die Antwort :
,,Sie müssen von Anfang an dabei sein" .. ??

Völlig konfus von dieser Antwort musste ich leider wieder gehen. Lag es daran das ich ein Ausländer bin ? Oder liegt es daran das die Türsteher, beachte die Antwort auf meine Frage, schlicht und einfach DUMM sind?
Ich selbst bin Blond und jeder (sogar meine Lehrer und alle Menschen die ich im Leben begegnet bin) meinten ich wäre ein Deutscher und waren schockiert als ich ihnen sagte : ,,Nein, bin ein Türke, hier geboren und aufgewachsen und beide Elternteile sind ebenfalls Türkisch "

Hmm also kann man daraus folgern, dass es nicht an meinem Aussehen liegen kann.

Vorweg an alle die jetzt wahrscheinlich denken „ähh Türke“ möchte ich eins sagen : Ich mache mein Abi und habe zu 90 Prozent deutsche bzw. Menschen die keine Türken sind als Freunde und man kann mich definitiv nicht in die Kategorie der „Schläger“ einordnen!

Jetzt sagen auch viele : ,,Wenn du nicht rein kommst dann geh doch in einen anderen Club“ Anfangs klingt die Antwort vielleicht logisch und berechtigt...jedoch grenzt sie im Nachhinein, wenn man den Markt und die sozialen Umstände,die damit verbunden sind, betrachtet an SCHWACHSINN......(korrigiert mich wenn ich da falsch liege nehme eure Ratschläge gern entgegen :)

Da diese Clubs eine Art Machtmonopole(eher Oligopol) aufgebaut haben und es anderen Disco- Treibern schwer machen etwas zu gründen, was gut ist und Ausländer rein dürfen (die sich auch benehmen) ist diese Antwort leider nicht hinreichend genug....
Jetzt sagen viele „dann geh doch nicht in die Disco...usw.“ ... hier kommt der soziale Aspekt und „Zwang“ hinzu.
Hat man nun deutsche als Freunde kann man ihnen ja nicht verbieten in diese Clubs zu gehen oder noch schlimmer, wenn man eine Freundin hat und mit ihr nicht mitgehen kann.

Nun sagen wieder viele : „Deine Freundin muss zu dir stehen usw.“
Hier möchte ich anfügen das dies Leider zu sozialen Problemen führt und die Freundin mit der Zeit ihre Freunde vernachlässigt und ihr mit Zeit schlecht geht.
Doch viel wichtiger ist,dass dadurch Gewalt und Hass entstehen!

Wie ? Hier ein Beispiel :
Versucht man nun aus Ausländer mit Deutschen befreundet zu sein kommt es dauernd zu solche Situation und man weiß nicht was man machen soll.......dies führt zu emotionalen Tiefen und Aggressionen sowie Hass!

Soll man zu Hause bleiben und sich abschotten ? Soviel zur INTEGRATION!

Wie soll das gehen ? Natürlich gibt es unter den Ausländer SOWIE unter den deutschen die Gewalt anwenden und somit in der Gesellschaft unten durch sind. Doch kann man dieses Verhalten nicht jedem zuschreiben !?
Nicht jeder ist gleich und man kann nicht ein Volk wegen ein paar SCHWACHMATEN als ein „Dummes Volk“ abstempeln....was leider und trauriger Weise oft der Fall ist !!

Genau diese Umstände sind es doch, die die Leute dazu bewegt Gewalt anzuwenden und dem Rassismus den Weg frei zu machen.

Und jeder belesener Mensch, der halbwegs intelligent ist, weiß das die Religion Islam nichts damit zu tun hat -> im Gegenteil !! Man soll Gewalt vermeiden ! Man soll anderen Helfen usw denke an die 5 Säulen des Islams.......und die Islamisten will ich erst gar nicht nennen da sie die Religion nur ausnutzen als Mittel zum Zweck und es nach belieben auslegen ( wie es ihnen und ihren Zielen passt)

Ich selbst bin ein Türke und bin stolz darüber! Denn ich weiß wie meine Landsleute in Wirklichkeit sind und die die unser Volk demütigen verachte ich (man kann niemals über ein Volk urteilen wenn man nicht in dem Land war und die „NORMALEN“ Leute kennt !)

Nicht die Integration ist der ausschlaggebende sondern der Beitrag in die GESELLSCHAFT ....und die Deutschen sollten dies auch !

Es ist nun mal so das durch die Globalisierung alles anderster geworden ist und man nicht mehr wie früher in Luxus leben kann .......man muss nun mal damit klar kommen und nicht die Schuld an Arbeitslosigkeit den Ausländern in die Schuhe schieben um das eigene Versagen zu vertuschen....siehe Politiker....doch hier drifte ich wohl zu sehr vom Thema

Zu dem Thema ihr Ausländer habt es euch selbst zuzuschreiben habe ich wohl damit widerlegt

Warte auf eure Comments

Mit freundlichen Grüßen „Der Türke“

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!