Heidelberg - Restaurant/Café - Café/Konditorei

Rainer Liebrecht schrieb am 17.03.2008 zu "Café Knösel"

Das gute alte Knösel, es ist bis auf einen einzigen Raum dahin. Man hat "etwas Einmaliges zerstört, um etwas Beliebiges zu schaffen" (Karl V.). Die Vernichtung authentischer Tradition, wie etwa im Fall des "Seppl", bei dem die Verbindungen heute Hausverbot haben, setzt sich nun auch hier im Zeichen kurzfristigen Kommerzdenkens fort. Auf den schnellen Yen komt es an....! Traurig, aber Heidelberg ist wirklich keine Reise mehr wert.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!