Schwetzingen - Bistro/Disko/Szene

Marion schrieb am 24.10.2007 zu "Kaffeehaus Schwetzingen"

Empfehlung an Alle: meiden und lieber ins C*** J****** ausweichen! Das Kaffeehaus hat über die Jahre stark nachgelassen. Die Preise wurden erhöht ohne die Qualität zu erhöhen. Ich persönlich glaube nicht, dass sie sich damit einen gefallen tun. Weiterhin frage ich mich, ob es wirklich Sinn macht endlos viele kleine Tische im Innenraum unterzubringen. Kenne wenige, denen es Spaß macht beim Essen den Brotkorb auf den Knien zu balancieren. Das schlimmste ist aber die Art und Weise wie die Bedienungen mit den Gästen umgehen. Pampig und arrogant ist noch stark untertrieben. Ein freundliches "Guten Morgen" erwarte ich dort ja schon gar nicht mehr, aber wenn man einen Spülllappen auf den Tisch geworfen bekommt und der einzige Kommentar der Bedienung ist: "Heute ist Brückentag, Frühstück dauert länger!" überlegt man echt ob man sich das bieten lassen muss. Und das ist leider keine Ausnahme, schlecht gelaunt und genervt zu sein ist wohl eine Grundvoraussetzung um dort zu arbeiten. Vielleicht sollte man bei der Auswahl des Bedienpersonals auf einfache Umgangsformen achten, dann würden die Gäste auch wieder gerne kommen, zumindest würden das den Ärger über die ständig langen Wartezeiten nicht noch vergrössern. Wir haben für uns beschlossen, dass wir uns das nicht mehr antun werden. Nach dem die Dame uns alle Brösel auf die Hosen gewischt hatte sind wir aufgestanden und gegenüber ins C*** J****** gewechselt. Dort gibt es zwar weniger Personal, die sind aber superfreundlich und es geht wirklich sehr schnell. Das Frühstück schmeckt genauso gut wie im Kaffeehaus und es gibt ausreichen Platz. Ich verstehe wirklich nicht, warum das Kaffeehaus in den vielen Jahren seines bestehens nicht dazu gelernt hat. Weder in Organisation noch in Sachen Freundlichkeit.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!