Heidelberg - Szenecafé/Bistro

Alexandra schrieb am 06.08.2007 zu "Gekcos Garten"

Gemütliche, nette Atmosphäre?? Das war wohl mal so. Leider ist es nicht mehr ganz so gemütlich, es dauert ewig bis man seine Bestellung aufgeben darf, dann kommt das Essen vor den Getränken, leider ohne Besteck, die Folienkartoffel ist wässrig, der Sauerrahm schmeckt, als wäre er längst überfällig, die Salatsoße undefinierbar nach Plastik, das Radler ist super, doch ohne Schaum, das Weißbrot dämpft den Hunger, nach dem man die Folienkartoffel nicht ganz gegessen hat. Unter dem Tisch rennen Mäuse rum, die nach Krümeln suchen, ab 22Uhr sitzt man erst mal im Dunklen, bis man höflich nach etwas Licht fragt. Als Entschuldigung wegen dem langen Warten,kommt der Kommentar "eine Bedienung musste wegen Magenbeschwerden gehen", Na dann Guten Appetit!!!

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!