Mannheim - Szenecafé/Bistro

Andre schrieb am 12.06.2016 zu "Benjamins American Diner"

Wir, ein Freund und ich waren letzte Woche bei Benjamins Diner zu Besuch um einen leckeren Hamburg zu essen und einen schönen Abend zu verbringen. Nach einer halben Stunde Parkplatzsuche gelangten wir endlich in das Restaurant. Freundlich begrüsst wurden wir in einen übervollen Raum ins 1. OG geleitet, wo die Luft zum Schneiden war (das die Gäste noch saßen und noch nicht kollabiert waren war alles, die Luft zieht nicht ab...). Wir fanden dann einen Platz im Parterre. So weit so gut. Nach der Bestellung (die Qualität der Karte hat auch schon bessere Zeiten gesehen) bekamen wir in ca. 30 Minuten unser gewähltes Essen. Es war in einer Art Korb mit Serviette untergebracht, nicht sehr schmackhaft aussehend. Gabel o.ä. gab es keine. Wir aßen unseren Burger und die dazu bestellten Pommes. Für uns war der Preis in keinster Weise gerechtfertigt. Die Burger etwas grösser als MC Donalds Niveau, die Pommes leicht versalzen. Das Beste beim Essen war das Getränk. Noch am selben Abend bekamen wir Übelkeitsgefühle mit Durchfallerscheinungen. Es war rundherum eine bittere Enttäuschung, die wir guten Gewissens niemanden empfehlen können. Gegenüber ähnlichen Restaurants im Umkreis von 60 KM hat Benjamins Diner vom Gesamtpaket keine Chance. Und für einen guten freundlichen Service, saubere WC´s und ein erfrischendes Getränk muss leider niemand dorthin gehen. Wir werden keinen Fuss mehr rein setzen und leiber mehr KM zurücklegen um wirklich bessere Qualität zu bekommen. Schade um die Zeit und das Geld. Ich kann es daher leider niemandem empfehlen, der mir am Herzen liegt.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!