Ludwigshafen - Disko/Club

Patrick D. schrieb am 21.08.2006 zu "Musikpark Ludwigshafen"

Ich bin Clubmitglied und muss sagen, dass die Beanstandungen, welche einige hier zum Ausdruck bringen manchmal nicht weit weg von der Realität sind. Meiner Meinung nach sind die Getränke im Musikpark bis auf wenige Ausnahmen (teure Drinks) qualitativ nicht wirklich gut. Seit dem auch volles Haus ist, besonders in den Ferien, steigen die Preise und die Gutscheine werden nun nicht mehr auf die Plastikkarte gebucht, sondern man kann nur noch mit bestimmten Papiergutscheinen an der Bar anstehen, für welche man noch nicht mal alle Getränke bekommen kann (keine Cocktails und keine Flaschengetränke). Das ist Bullshit! Mittlerweile gibt es nur noch Gutscheine für ein Getränk, nicht mehr für einen gewissen Geldbetrag :( Auch die Sachem mit den auswärtsstämmigen Besuchern ist zum Teil wahr. Es ist laut meinen Beobachtungen tatsächlich so, dass ausländische Gäste vor dem Eintritt sehr genau unter die Lupe genommen werden. Selbst ich durfte mit meiner Freundin und einem ausländischen Freund nicht rein, da dieser keine Clubkarte hatte... Naja ich finde als Clubmitglied sollte man schon seine Freunde mitrein bringen können. Aber wenn ich mir so anschaue, wer so alles vor dem Mupa rumsteht, was das für abschäumende Konsorten sind... Wundert mich auch die harte Politik nicht mehr.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!