Rhein-Neckar - Restaurant/Café

Stefan L schrieb am 14.06.2014 zu "Die Rainbach"

Hatten für Samstag Mittag telefonisch reserviert (6 Pers.) und wurden freundlich empfangen. Außer uns waren nur 2 weitere Gäste da. Da wir das letzte Mal vor ein paar Jahren hier waren, hatten uns die saftigen Preise auf der Karte - selbst bei den einfacheren Gerichten - doch ein wenig überrascht. Die Vorspeisen kamen für alle gleichzeitig und waren ok. Ein guter Auftakt. Die Hauptspeisen kamen aber mit zeitlichem Abstand - nicht schön. Die Tagliatelle mit Pfifferlingen von der Tageskarte waren ohne jegliche Würze, die Pilze waren so sandig als wären sie nicht geputzt worden; allerdings: Die Pilze waren von guter Qualität. Der Lachs war verkocht und teilweise trocken an den Rändern. Es hatte den Eindruck, als wären wir zu früh (13 Uhr) dagewesen - eine professionell geführte Küche war an diesem Tag wohl später vorgesehen!? Schade - wir hatten früher bessere Erfahrungen mit diesem doch so schönen Ort verbunden!

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!