Heidelberg - Restaurant/Café

Dipl.-Päd. RL Fred Maure schrieb am 13.05.2014 zu "Wirtshaus zum Spreisel"

Lieber Herr Polack, möglicherweise haben Sie Recht mit Ihrem harten Urteil. Ich selbst war (wegen einer eigenen Verärgerung und Befremdung) zuletzt vor über einem Jahrzehnt im 'Spreisel' und meide ihn seither. Aber Sie hätten mal Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre in diesem einst originellen Restaurant sein sollen, als es noch 'Sudpfanne' hieß und ein paar Straßen weiter entfernt, längst nicht so exponiert lag. Man könnte glatt sentimental werden: Tempora mutantur... Herzlich und woanders guten Appetit, Fred

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!