Heidelberg - Szenecafé/Bistro

Johannes schrieb am 19.04.2003 zu "Cabana"

"Seafood meets Regulierungswut" - Wir waren gestern Abend im Cabana. Das Ambiente ist ja echt super, glücklicherweise fanden wir auch gleich einen Tisch. Die Bedienung war auch richtig fix da - um uns mitzuteilen, dass wir doch wieder aufstehen sollten, die Kollegin am Eingang würde uns den Platz zuweisen. Nach längerem Schauen machten wir dann die Kollegin auch ausfindig, um uns darüber aufklären zu lassen, dass wir uns jetzt auf eine Warteliste setzen lassen müssten, es könnte dann so 20 Minuten dauern. Unser Vorschlag: Wie wäre es mit einem Nummernautomat am Eingang, beim Finanzamt klappt das ja auch, nur da gehen wir auch recht ungern hin. In einem Restaurant sollte ein Tisch frei, besetzt oder deutlich reserviert sein, zum Glück hat Heidelbergs Gastronomie ja noch genug Alternativen zu bieten.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!