Mannheim - Sonstiges

Lindenhofbewohner schrieb am 30.07.2012 zu "Projekt Riwwerside"

Diese Idee mag ja ganz nett sein, aber dann bitte an einer andere Stelle. Die Bewohner vom Lindenhof haben schon genug Theater mit den Sonnensüchtigen, die bei schönem Wetter die gesamte Rheinwiese belagern und die Anwohnerparkplätze noch dazu !! Abgesehen von der Lautstärke, die durch Veranstaltungen auf diesem Teil verursacht werden, wo bitte sollen die Menschen parken? Welche Zufahrtsstrasse ist geplant? Sollen alle Gäste und Zulieferer durch die schmalen Strassen im Lindenhof Richtung Stefanienufer geführt werden? Der Lindenhof leidet seit Jahren unter Parkplatznot, an sonnigen Wochenenden ist es unmöglich für Anwohner die nahe der Rheinwiese wohnen, einen Parkplatz zu bekommen und dann soll noch so eine 1.500 qm große schwimmende Plattform entstehen, auf die noch einmal so viele Menschen gehen, wie schon auf der Wiese liegen?? Und dann die Schönrederei von wegen an die 70ger Jahre anschliessen und eine Verbindung zu Ludwigshafen entstehen lassen. Ein paar Meter weiter gibt es eine Brücke zu der man auf Radwegen und Fußwegen gelangt und über die man auch Ludwigshafen erreichen kann. Wer also braucht eine Fähre? Und der Badebetrieb ist in den 70ger Jahren auf Grund der Wasserqualität eingestellt worden. Ich glaube nicht, dass die Qualität des Wassers oder der Schiffsverkehr dazu einladen im Rhein baden zu wollen und wenn doch, dann gibt es immer noch das Strandbad. Ich finde die Umsetzung des Projekts an dieser Stelle einfach unmöglich und hoffe im Sinne vieler Lindenhöfer geschrieben zu haben.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!