Mannheim - Restaurant

Christina Höker schrieb am 27.02.2012 zu "Andalucia"

Direkt am Ring, an der gefühlt hässlichsten Kreuzung Mannheims. Von aussen nicht viel, was einlädt, die Schlechte Fasade vom haus dominiert das Gebäude, Terasse erst wenn mann rein kommt sieht mann die liebe zum detail im Garten mit seine Weinterasse!!!!! aber: Innen! Sehr ansprechend eingerichtet, spanisches Flair! Schöne offene Theke am Eingang, wo man sich auch mal hinsetzen kann. Personal war bisher immer sehr freundlich und aufmerksam, auch wenn es gerade an den Freitag-und Samstag Abenden gut besucht ist. Die Speisekarte ist nicht überladen, aber auch nicht zu übersichtlich. Es finden sich zahlreiche Tapas-Spezialitäten und auch Hauptgerichte darauf. Einzig die Desserts sind etwas dürftig. Eine kleine feine Weinkarte. Leider ohne Dornfelder,Riesling und Co. Wir haben uns quer durch die Tapas gegessen - bisher alles sehr ansprechend serviert und auch wohlschmeckend. Mein Favorit sind die Garnelenpfänchen. Preislich insgesamt angemessen. Sanitäre Einrichtungen waren immer sehr sauber.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!