Mannheim - Hotel/Pension

Sandy Müller schrieb am 27.12.2011 zu "Gasthaus Goldene Gans"

Wir können von einem Besuch der Gaststätte nur abraten! Die Preisgestaltung erscheint oberflächlich betrachtet normal bis günstig. Tatsächlich aber entspricht die Leistung in keinster Weise den Erwartungen eines Kunden. Wir waren mit 14 Personen Mitte Dezember 2011 mit Reservierung in der Golden Gans gewesen, um uns zentral in Mannheim zu treffen und die heimische Gastronomie zu unterstützen. Ergebnis: Manche nennen die Einrichtung und das Ambiente rustikal, wir fanden es eher abgewohnt und renovierungsbedürftig. Der Großteil bestellte Rumpsteak und Schweinelende. Die Rumpsteaks waren allesamt hart, sehr fettdruchwachsen und nur ca. 1 cm dick und statt medium komplett durchgebraten. Wir hatten den Eindruck, als wenn normale Rumpsteaks halbiert wurden, um daraus zwei Portionen zu bekommen. Die Lendenmedaillons waren gleichfalls durchgebraten und steinhart. Die Preise für die Getränke waren teilweise überzogen. Ein Glas Wein der einfachsten Kategorie kostete € 4,-- aufwärts. Wir wollten die Chefin des Lokals sprechen, die an diesem Tag in der Küche selbst kochte. Trotz unserer mehrfacher Aufforderung gegenüber der Bedienung, war die Chefin nicht bereit aus der Küche in den Gastraum zu kommen und sich mit uns zu unterhalten. Ein Lichtblick war lediglich die nette Bedienung, die letztendlich auch einräumte, dass die Gegenleistung des Lokals nicht der Vorstellung der Gäste entsprechen konnte. Die Bedienung lud uns sogar gemeinsam auf ihre Kosten zu einem kleinen Getränke ein. Aber die gut gemeinte Geste konnte den Gesamteindruck nicht ansatzweise in ein besseres Licht rücken.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!