Mannheim - Restaurant

Gerd W. Zinke schrieb am 28.08.2005 zu "Zwei Hasen"

Gut essen gehen ist teuer. Und ein einfaches, jedoch gutes Restaurant zu finden ist ganz schön schwierig. Entweder ist das Essen ´doch nicht so´, etwa bekommt man Reis mit Gemüse, wenn man Risotto bestellt oder ist der Service einfach schlecht. Und dann gibt es noch die "Zwei Hasen". Dort ist es einfach aber glücklicherweise auch unkompliziert. Wenn das Lokal voll ist, also fast immer, setzt man sich einfach zu irgendjemandem an den Tisch. Tische für nur zwei Personen gibt es ohnehin nicht. Ein besonderes Bedürfnis nach Privatsphäre ist hier fehl am Platz. Natürlich dürfen hier auch Kinder lärmend zwischen den Tischen herum rennen, ohne daß das jemanden groß stören würde. Die Auswahl an Pizza ist überschaubar, neben den "normalen" mit Käse und Tomaten gibt es auch "weiße" Pizza. Diese probieren wir heute jedoch nicht. Meine Pizza mit würziger Wurst und frischen Peperoni ist lecker, perfekt gebacken und ragt links und rechts über den Tellerrand (€ 6,50). Die Pizza "Frutti di Mare" (auch € 6,50) ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben. Schade nur, daß die beiden Pizzas nicht gleichzeitig kamen. An irgendeiner Stelle ist die Bestellung wohl falsch verstanden worden. Aber das sind eben die kleinen Fehler, über die man hier gerne hinweg sieht. Der offene Chianti (0,2 l, €2,40)schmeckt ausgezeichnet, ist aber vielleicht einen Tick zu warm. Für mich ungewohnt und lästig ist, daß die Rechnung nicht am Tisch gemacht wird. Zum Bezahlen geht´s an die Theke. Wer zu den Zwei Hasen will und wirklich einmal alle Plätze besetzt vorfinden sollte, der kann übrigens auch zur Rheindammstraße gehen. Dort hat Wirt Pino noch eine Pizzeria.

Antwort auf diesen Beitrag schreiben:

E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!