Die 15 neuesten Lesermeinungen

Hinweis: Diese Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Erlebnisse unsere Leser, sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Richard schrieb am 07.05.2017 zu "Café Prag"
Wir waren mit 8 Personen am 5. Mai im Cafe Prag. Die junge Frau die bedient hat war total charmant!Später kamen 2 Frauen mit Kinderwagen und wurden sehr herzlich begrüsst. Komme gern wieder.

schrieb am 04.05.2017 zu "Theater Hemshofschachtel"
Hab selbst ne Behinderung wurde noch nie abgewiesen im Gegenteil auch mit Händedruck verabschiedet wie alle andere auch

Daniel mosch schrieb am 24.03.2017 zu "Gasthof zum Ochsen"
Hallo Marc wohntest du mal in Sachsen Region Döbeln in wendishain? Gruß eventuell ein ehemaliger Nachbar

Christian schrieb am 10.02.2017 zu "Miramar"
Es gibt halt viele jammerlappen. Die preise sind relativ hoch, was auch mich etwas stört. (weniger beim eintritt aber dafür mehr bei speisen und getränken). Andererseits ist es so, dass durch den hohen eintritt die hoffnung bestehen bleibt, dass kein *** dort rumlungert. Das problem ist auch dass ein solches bad immense kosten hervorbringt... Das muss erstmal gedeckt werden. Bademeister gabs nicht viele für die badgrösse. (sind momentan aber auch schwer zu bekommen). Ich bin mit nem kumpel anfang februar da gewesen. Unter der Woche. War nicht sehr voll zum glück, was auch gut war um alles zu nutzen ohne wartezeiten. Anscheinend wurde einiges renoviert. Alles war sauber und irdentlich. Die rutschen waren cool, die härteste leider gesperrt an dem tag. Wobei die harmloseste ach die beschissenste war, weil min sich an den elementnähten alle knochen aufhaut. Die restlichen rutschen waren echt cool. Es ist auch gerade eine neue am entstehen (: da bin ich mal gespannt. Das personal war durchweg sehr freundlich. Das wasser war eigentlich ssuber wobei ich mir vllt mehr chlor wünschen würde sobald mehr leute da sind. Wobei man chlor erst riecht wenn es arbeitet... Was bedeutet, dass je mehr man chlor riecht, desto mehr dreck anwesend ist. In der therme könnte mehr salz sein. Das bad im gesamten ist schön und interessant aufgebaut und mit vielen kameras ausgestattet... Komischerweise auch im umkleidenbereich. Aber mir is das egal wenn einer mein arsch sieht... Mein gott... Lieber so als dass jmd mein spint ausräumt. Oder lieber das als wenn jmd belästigt wird. Was heutzutage nicht ohne ist. Die vorfälle häufen sich seit 1,5 jahren. Was auch mit unserer aktuellen politik 2016/2017 zu tun hat. Den saunabereich hab ich nicht in anspruch genommen. Mir gings um ERLEBNISBAD/RUTSCHEN/WELLNESS. Und dafür ist diese badeanstalt der wahnsinn. Man darf nicht vergessen dass das Bad 40 jahte alt ist. Und dennoch in einem extrem guten zustand... Da gehe man mal nach ffm ins rebstockbad... Da ist das wasser trüb, die lichtverhältnisse schwach, die luft eiskalt, der Eintritt teuer, das Essen nix und n herpes hab ich mir da auch geholt. Was die fkk sache betrifft... Ich tu das nicht, hätte aber kein problem damit. Ich finde dass die fkk sache klar getrennt ablaufen sollte und strikt für jeden gelten sollte, was an meinem besuchstag definitiv so war. Wer also fkk nicht mag der sollte sich vom fkk bereich fern halten, wer das will sollte auch komplett mitziehen. Dienstags abends sollte dann auch abhauen wer nichts damit anfangen kann, oder sich eben entkleiden. Ich finde die ganze sache von der planung sehr gut gelöst um jeden zufrieden zu stellen. Achjaaa eins der wenigen bäder wo noch ein solarium vorhanden ist. Und die Luft ist in allen bereichen angenehm warm!!! Eins der wichtigsten wohlfühlaspekte wie ich finde. Fazit... Eintritt ok, essen/trinken sau teuer, location schön und gemütlich. Stimmung freundlich. Ich geh sicher noch öfter hin.

Lisali schrieb am 11.12.2016 zu "Königstuhl Berghotel & Restaurant"
Ich würde gerne wissen, ob gerade ein Restaurant auf dem Königsstuhl in Heidelberg eröffnet ist oder wo man dort sonst essen gehen kann.

Karola schindler schrieb am 16.11.2016 zu "Wochenkurier"
Wie mir heute erst bewusst wurde bekommen wir seit Wochen keinen Kurier mehr wurde die kostenlose Zeitung eingestellt oder ist sie nur noch käuflich zu erwerben,über eine Antwort würde Ich mich freuen Danke im Voraus

Dirk schrieb am 13.11.2016 zu "Spaghetti Oper"
Habe die Spaghettioper nach einem Abend auf dem Mannheimer Oktoberfest kennengelernt. War dort mit meiner Frau und Freunden. Später war ich mit meiner ganzen Familie (mit Kindern) und anderen Freunden (mit Kindern) nochmal dort, nach einem längeren Bowlingabend. Wir alle sind unkompliziert, aber sicherlich nicht anspruchslos. Das Ambiente wirkt leicht verrucht, aber nur soweit, dass es, wohl nicht alleine bei mir, eine ungezwungene und etwas geheimnisvolle Stimmung herbeiführt (daher etwa die Bezeichnung "Geheimrat"?). Die alten Einrichtungen sind sauber und mit Liebe gedippt. Das Essen ist vermutlich nicht kalorienarm, aber hervorragend und die Betreiber (die selbst bedienen) total sympatisch, lustig und freundlich. Also alles in Allem, absolut ne Erfahrung wert! Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächste Gelegenheit und ich komme bestimmt nicht alleine. Toll !

Jörg schrieb am 01.10.2016 zu "Billy Blues im Ziegler"
Hi, wo gehen denn die 3 "Erzieherinnen" jetzt so tanzen???

pemü schrieb am 17.09.2016 zu "Schwimmbad Musik Club"
leider noch ein club, der seine pforten für immer geschlossen hat...

Joe schrieb am 07.08.2016 zu "Onkel Otto Bar"
Hallo liebes Onkel Otto BAR-Team , der Service lässt sehr zu wünschen übrig . Die Mitarbeiter inklusive Türsteher sind extrem unfreundlich was den Club/Bar sehr unattraktiv wirken lassen. Her haben wir schon einige bessere Clubs/Bars kennen gelernt . Fazit : auf keinen Fall m