Heidelberg - Szenecafé/Bistro

Zollhofgarten

Der Zollhofgarten liegt zwischen Gleisanlagen, inmitten der zukünftigen Bahnstadt. Er bietet einen 'Sandstrand' mit Pool, Boule und einem Beachvolleyballfeld. Wenn keines der regelmäßigen Events stattfindet sorgen DJ's für die musikalische Untermalung.

Güteramtsstraße 2
69115 Heidelberg
http://www.zollhofgarten.de


Besuchermeinungen zu "Zollhofgarten"
----> Wie ist Deine Meinung? (hier klicken)

Mabuse schrieb am 04.09.2007
Seit 3 Jahren sehr schöne outdoor Industrial-Location für den Sunset. Meist coole Musik von den Turntables bei freiem Eintritt; Boule, Beachvolleyball und planschen. ABER VORSICHT: Das Bierangebot besteht nur aus einer (heidelberger) Sorte!! Also entweder selber mitbringen :-( oder kopfweh :-(( WERTUNG: Location 9 Punkte, Getränkeangebot 4 Punkte
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Martin schrieb am 22.06.2006
Positiv: Kein Eintritt (zumindest als ich da war), Volleyball- und Bocciafeld mit der Möglichkeit, Spielgerät zu leihen. Deckenverleih. Freundliches Personal. Negativ: Relativ karg, keine Wasserstrandoptik (wie in LU oder MA), zu viele Bierbänke 6 von 10 Punkten
  > Auf diesen Beitrag Antworten



Hinweis: Diese Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Erlebnisse unsere Leser, sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wieder.


Wie ist Ihre Meinung? Jetzt schreiben:
E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!