Mannheim - Restaurant

Spaghetti Oper

Neben hausgemachten Spaghetti gibt es auch eine Auswahl verschiedener Fleischgerichte. Eine der wenigen Restaurants, die bis 5 Uhr geöffnet haben.

K 2, 31
68159 Mannheim
http://www.spaghetti-oper.de/


Besuchermeinungen zu "Spaghetti Oper"
----> Wie ist Deine Meinung? (hier klicken)

Dirk schrieb am 13.11.2016
Habe die Spaghettioper nach einem Abend auf dem Mannheimer Oktoberfest kennengelernt. War dort mit meiner Frau und Freunden. Später war ich mit meiner ganzen Familie (mit Kindern) und anderen Freunden (mit Kindern) nochmal dort, nach einem längeren Bowlingabend. Wir alle sind unkompliziert, aber sicherlich nicht anspruchslos. Das Ambiente wirkt leicht verrucht, aber nur soweit, dass es, wohl nicht alleine bei mir, eine ungezwungene und etwas geheimnisvolle Stimmung herbeiführt (daher etwa die Bezeichnung "Geheimrat"?). Die alten Einrichtungen sind sauber und mit Liebe gedippt. Das Essen ist vermutlich nicht kalorienarm, aber hervorragend und die Betreiber (die selbst bedienen) total sympatisch, lustig und freundlich. Also alles in Allem, absolut ne Erfahrung wert! Ich jedenfalls freue mich schon auf die nächste Gelegenheit und ich komme bestimmt nicht alleine. Toll !
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Rouven schrieb am 05.11.2010
Sehr gutes Essen mit sehr freundlichem Personal zu guten Preisen! Nach Besitzerwechsel 2010 etwas aufgeräumter und für mich auch schöner und noch netter. Toll auch für Weihnachtsfeier, allerdings kann ab einer gewissen Personenanzahl nicht jeder gleichzeitig essen (Herz zu klein). Aber wirklich sehr lecker und frisch, allerdings auch fast alle Nudelgerichte mit viel Sahne und nichts für die schlanke Linie! Ich empfele es immer!
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Die Nicky schrieb am 19.05.2010
Ich war heute mit meiner Freundin (nebenbei -Danny, sollt ich Dich zu Unrecht verdächtigt haben, so tut mir das leid! Nimms für all die Male, in denen ich nix bemerkt, oder gesagt habe...grins-aber zurück zum Thema.SORRY) im neu eröffneten,unverändert kultig und gemütlichen alten Laden (wobei "alt" in Mannheim auch "unverändert" bedeutet) Die neuen Besitzer sind absolut nett, höflich & zuvorkommend, kamen mit dem Koch an unseren Tisch, zeigten uns ein Stück (FEINSTES!!) Straußen-Filet aus der Küche,als wir Fragen dazu hatten. Das Essen hat mich heute nicht "vom Hocker gehauen" (das sollten auch eher die Martinis übernehmen)war aber in Ordnung, die z.Tl. heftigen Kritiken kann UND WILL ich weder nachvollziehen, noch bestätigen. Für Nachtschwärmer ist die Spaghetti-Oper, bei vielen immer noch Geheimrat genannt, immer noch ein Ebensolcher (also Geheimrat oder auch -TIP) und das wird auch so bleiben. Ich persönlich würde und werde auch wieder vorbeischauen. Nicht unbedingt jede Woche, aber doch regelmäßig. Nicht nur, weil ich meine späten oder frühen Hunger dort noch immer und minimum gut oder zumindest annehmbar (bin weng verwöhnt,was essen betrifft)stillen konnte, sondern auch, weil's zu manchen Nächten in Mannheim einfach dazu gehört! Außerdem..wer würde Freunde, die nach einem exquisiten Lokal fragen, ausgerechnet dort hin schicken? Ja genau!Ganz bestimmte "Freunde". Und auf solche Freunde könnte zumindest ich dann genauso verzichten, wie auf manch "Kritik" auf dieser Seite. Und jetzt wünsch' ich allseits ne 'Gute Nacht'. Mache (m)ein Schönheits- und Verdauungs- schläfchen. 19.Mai 2010 05.28Uhr
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Roger schrieb am 16.05.2010
War Samstags mit meiner Frau in der Spaghetti Oper. Für uns war es die genau richtige Einstimmung zum anschliessenden Kinobesuch im Atlantis. Die Bedienung war wirklich auf natürliche Art freundlich, sehr aufmerksam und dabei nicht aufdringlich. Wir erleben das so äußerst selten, deshalb ist es mir ausdrückliches Lob wert. Auch das Essen fanden wir sehr lecker, reichlich und preiswert. Die Gäste erfreulich kunterbunt gemischt.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Jutta schrieb am 15.02.2010
Seit 01.01.2010 läuft die Oper unter neuer Führung! Das Essen ist lecker und reichlich. Die Bedienung weiterhin freundlich und hilfsbereit. Das tolle an der Spaghetti-Oper ist, dass man hingehen kann wie man will. Von sportlich bis schick, von hoch geschlossen bis frivol. Uns macht die Oper jedenfalls im sehr viel Spaß und verbreitet immer noch die gewisse Portion Charme.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Michael schrieb am 06.12.2009
SEHR ENTTÄUSCHT!!! Bei unserem letzten Besuch brauchte es tatsächlich drei Anläufe, bis meine Partnerin das bestellte Menü auch tatsächlich erhalten hatte (musste dann alleine essen, da alle anderen bis dahin fertig waren)! Außer einer Entschuldigung bekamen wir für den Knoblauch, den wir uns zusätzlich gewünscht hatten noch PRO PERSON einen Aufschlag von 1.50€. Da ist von Service nichts zu spüren. Generell steht das Preis-Leistungs- Verhältnis in keiner Relation! Kann nicht weiter empfohlen werden!
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Rainer Neff - Inhaber sei schrieb am 31.05.2010
Hallo Michael, hier antwortet Dir der neue Inhaber ( 01.01.2010 ) kann mich nur für meine Vorbesitzerin entschuldigen, aber dies wird Dir beim nächsten Besuch bei uns GARANTIERT nicht passieren - dafür werde ich sorgen ! Mit den 1,50 Euro pro extra Knoblauch hast Du etwas übertrieben - es waren 3 Euro extra für 4 x extra Knoblauch - also 75 Cent pro Person ! Falls Du trotz Deiner Enttäuschung vom Dez.2009 nochmal den Weg zu uns findest, lade ich Dich + ALLE Deine Begleiter zu einem Aperitif ein ! Der neue Besitzer
Beate schrieb am 08.04.2009
Laoolla die Spaghetti Oper lebt. entgegen der Homepage auf der von einem Umzug gesprochen wird, sind wir gestern spontan hingefahren um in alten Zeiten zu schwelgen. Der Eingang, das Lokal wie früher (20 Jahre), die Bedienung ausgesprochen nett, das Essen war super, selbstgemachte Nudeln, leckere Soße, sehr schöner Salat. Also Ihr "alten Geheimratgänger" macht Euch auf, Ihr werdet nicht entäuscht.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Constanze schrieb am 25.07.2008
Dieses Restaurant ist Kult. Da ich schon seit meiner ehemaligen Studentenzeit dort regelmäßig essen gehe, kann ich den Negativkommentaren in keiner Weise zustimmen. Die Auswahl (grüne, rote, schwarze Spaghetti, Bandnudeln usw mit allen erdenklichen - auch sehr ausgefallenen- Soßen) ist in meinen Augen einzigartig. Zudem gibt es immer eine wechselnde Auswahl an schmackhaften anderen Gerichten - da ist für jeden etwas dabei. Die Toiletten sind wohl nicht die schönsten, aber auf keinen Fall dreckig . Der Restaurantraum ist immer schön dekoriert und einfach gemütlich. Dass die Gegend nicht die Beste ist, dürfte wohl bekannt sein. Aber macht dies nicht einen gewissen Teil des Kultstatus aus? Alles in Allem kann ich die Spaghetti Oper nur weiterempfehlen.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Claudia und Manfred schrieb am 01.01.2009
Gestern, Silvester 2008, waren wir trotz merkwürdiger Internet-Aussage und einigen Kritiken zum Jahresabschluß mit Freunden, die dieses Restaurant nicht kannten, in der Spaghetti-Oper. Und was sollen wir nur sagen: ES WAR SUPER. Das Ambiente gewohnt aussergewöhnlich. die Bedienung in alter Manier total zuvorkommend und nett. Das Essen (Vorspeise, Hauptspeise und Dessert) ungewöhnlich und extrem lecker. Wir können Jedem nur empfehlen, das Restaurant selbst mal zu testen und nicht auf die Unkereien der diversen Vorschreiber zu achten. Es ist leider immer wieder so, dass negativ Kritik schnell geschrieben ist, aber die positive Resonanz öfters mal untergeht. In diesem Sinne, viel Spaß beim Test....
Carmen Fischer schrieb am 24.01.2008
Also ich muss - leider - auch den Vorschreibern teilweise zustimmen. Früher war die Location das Nudelerlebnis schlecht hin, dann war im letzten Jahr der Laden ca. einen Monat zu und seit diesem Tage ist alles nicht mehr das was es mal war. An der Gegend kann der Betreiber natüröich nichts machen, aber im Laden unfreundliche Bedienungen, ein Dreck ohne Ende und das Essen war auch mal besser. Vielleicht gehe ich in einem Jahr oder so dort nochmal hin, man soll die Hoffnung nicht aufgeben, das sich etwas bessert. Was jetzt toll ist ist das Koi in N5 neben dem Holiday Inn.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

mrs.nea schrieb am 18.09.2007
also die schlechten kommentare wundern mich jetzt etwas.ich war schon bestimmt an die 8mal dort und wir werden auch in zukunft wieder hingehn.da gibt es das beste rumpsteak in ganz mannheim.das ambiente ist gemütlich,es wird immer sehr stilvoll serviert,die bedienung sehr zuvorkommend und ich habe noch nie schmutzige toiletten erlebt.das preis-leistungsverhältnis finde ich ok,es ist für jeden geldbeutel etwas dabei und bis jetzt schmeckte es immer hervorragend.das letzte mal bestellte mein mann spaghetti mit schweinelende und steinpilzsoße und ich spaghetti mit schweinelende und rahmpaprikasosse mit schafskäse.das war superlecker und wir waren danach wirklich satt. lg mrs.nea
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Horst schrieb am 11.12.2007
Also ich war schon seit vielen Jahren dort nicht mehr und vor ca. 1 Woche das erste Mal wieder, zuerst die gegend, es ist nun wirklich Mannheim Downtown, verdreckt ohne Ende und schlimme Gestalten und der Laden im innern: Dreck ohne Ende, klos wie auf dem Bahnhof, vom Rauchverbot hat noch keiner was gehört und man erhält zu überteuerten Preisen Spaghetti mit einer Matschsosse. Leider nie wieder - man kann sein Geld woanders ausgeben.
Simone schrieb am 03.07.2007
Es gibt nicht nur Pasta... ich bin zwar ein absoluter Nudel-Fan, aber die Saison-Karte überzeugte mich letztendlich. Schweinemedaillons mit frischen Pfifferlingen und Kroketten waren meine Wahl. Dazu hatten wir eine Flasche Rosé. Das Gericht war ein Gedicht, die Größe der Portion stellte uns durchaus zufrieden und der Wein war wohl temperiert und genau mein Geschmack. Die Bedienung war sehr freundlich und aufmerksam. Selbst Wein nachschenken ... daran war nicht zu denken, sie war stets zur Stelle. Auf die Rechnung mussten wir ein wenig warten, aber das war ok. Es war einfach ein wunderschöner und genußvoller Abend.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Hans Gerhardt schrieb am 08.09.2007
Wir waren auch vor kurzem in diesem Laden, die Bedienungen sind freundlich, aber sehen Sie mal genauer hin, ein Dreck ohne Ende, die Toiletten schmutzig, auch wenn man vor der Theke steht und in die Küche schaut sieht diese nicht besonders einladend aus, eine Büffetkraft mit einem Haufen Tätowierungen - alles in allem wiederlich und das Essen hat auch nicht geschmeckt.
Markus schrieb am 21.12.2005
große Auswahl an Pasta mit Saucen, aber die Qualität und das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut unbefriedigend. Portion ist zwar groß aber geschmacklich eine absolute Zumutung. Die Pasta (angeblich selbstgemacht???)schwimmt in der Sauce, die angepriesen Lammstreifen waren hart und erinnerten geschmacklich eher an Rindfleisch .Das Servicepersonal ist auf unsere Kritik/Hinweise beim Abräumen gar nicht eingegangen. Hinzu kommt, dass das Personal an diesem Abend überfordert und unfreundlich war. Es war wichtiger eine Zigarette zu rauchen , als sich um die Gäste zu kümmern. Nein Danke für den Preis gibt es deutlich bessere Lokalitäten in der Region, die auch vom Ambiente schöner sind.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Stefanie schrieb am 23.10.2005
Das Restaurant ist spitze! Nur Nudelgerichte und das in allen Variationen. Die Auswahl ist sehr exotisch und ungewöhnlich, umso leckerer ist es dann. Frühere schwule Bedienungen waren weltklasse, das fehlt mittlerweile leider. Eines der wenigen Lieblingrestaurant´s!
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Marian schrieb am 30.11.2004
Man hat mitten in der Nacht Hunger und es ist einem egal wie das Essen schmeckt? Dann auf in die Spaghetti Oper. Das Servicepersonal habe ich noch nie lachen gesehen und die Nudeln schmecken wie drei Mal im Wasserbad aufgewärmt (auch die vielen Sossen retten die bescheidene Nudelqualität nicht, aber wer fragt schon nach Eßbarkeit wenn man mitten in der Nacht einen Mördehunger hat. Da ißt man eh fast alles. Die Einrichtung?? Na ja, die ist speziell und fast nicht zu übertreffen.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Svetlana schrieb am 24.04.2004
Ein super Restaurant, ich war dort mit Freunden vor allem am Wochenende schon oft essen, die hausgemachte Pasta mit bestimmt hundert verschiedenen Sossenvariationen ist erstklassig. Die Bedienungen sind immer höflich und zuvorkommend. Der italienische Koch ist hervorragend, nur einen kleinen Minuspunkt gibt es: Seit kurzem gibt es dort an manchen Tagen einen Aushilfskoch, bei ihm schmeckt das Essen nicht so, der muss wohl noch üben oder kann es nicht so gut, haltet immer Ausschau nach einem etwas dickeren (Tschuldigung!!!) Italiener mit Bart, dann ist das Pastavergnügen garantiert - ich werde dort noch oft vorbeischauen. Übrigens: Die müssen irgendeine Sondererlaubnis haben, jedenfalls kann man dort bis mindestens 5 Uhr essen, das ist gut, nach der Disko usw.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Natalie schrieb am 08.04.2004
So schlecht habe ich noch nie gegessen. Ich glaube nicht, dass die Nudeln hausgemacht sind - das Essen war nicht gewürzt, das Ambiente ist furchtbar. Würde niemandem empfehlen in dieses Restaurant zu gehen.
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Andrea schrieb am 16.10.2003
Pasta und Salat sind durchaus lecker, störend nur der Aufpreis für einen Extrateller und die 1,50Euro für ein Brotkörbchen. Stil und Ambiente sind schwer einzuordnen, was das Restaurant irgendwie wieder kultig macht
  > Auf diesen Beitrag Antworten

Pastaman schrieb am 17.03.2002
Gute Pasta Auswahl teilweise mit ausgefallenen Saucen!
  > Auf diesen Beitrag Antworten



Hinweis: Diese Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Erlebnisse unsere Leser, sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wieder.


Wie ist Ihre Meinung? Jetzt schreiben:
E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!