Rhein-Neckar

Nibelungen Festspiele

Am Originalschauplatz des Epos vor dem Wormser Dom. Liebe, Hass und Rache der Aufstieg und Fall der Nibelungen fasziniert seit Jahrhunderten ein Millionenpublikum. Seit 2002 schreibt Worms Festspielgeschichte, die deutschlandweit einmalig ist. Mit den Theater-Inszenierungen wird das kulturelle Potential des Nibelungenerbes genutzt und in die städtische Entwicklung eingebunden. Das Open-Air-Ereignis hat der Stadt in kürzester Zeit einen erhöhten Bekanntheitsgrad und einen enormen Zuwachs bei den Besucher- und Übernachtungszahlen beschert.

Domplatz
67547 Worms
http://www.nibelungenfestspiele.de


Besuchermeinungen zu "Nibelungen Festspiele"
----> Wie ist Deine Meinung? (hier klicken)

Gaby schrieb am 17.06.2009
Inszenierung vor dem Wormser Dom 2009 31. Juli bis 16. August 2009 um 21:00 Uhr vor der Westseite des Wormser Doms Uraufführung „Das Leben des Siegfried“ von John von Düffel Nach sieben Jahren „Nibelungen“, mal klassisch, mal modern, nach vielen tragischen Liebes-, Todes- und Rachegeschichten, ist es an der Zeit, die Sage um Siegfried einmal ganz anders zu erzählen. Es ist Zeit für eine Komödie! Wie bei den Griechen auf die Tragödie das Satyrspiel folgte, folgt bei den Nibelungen-Festspielen in Worms „Das Leben des Siegfried“ von John von Düffel – ein phantastisches Spektakel mit Musik. Ein witziger Bilderbogen, der die große Sage der Deutschen auf den Kopf stellt.
  > Auf diesen Beitrag Antworten



Hinweis: Diese Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Erlebnisse unsere Leser, sie spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wieder.


Wie ist Ihre Meinung? Jetzt schreiben:
E-Mail
Ihr Name


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar


Wir bemühen uns alle Kommentare, die im Rahmen der Meinungsfreiheit liegen veröffentlicht zu lassen. Von der Veröffentlichung zurückgezogen werden beleidigende, unsachgemässe Aussagen oder übertriebene Eigenwerbung. Die Entscheidung zur nachträglichen Löschung oder Kürzung liegt bei der Redaktion, trotzdem sind ausschliesslich Sie selbst für von Ihnen getroffene Aussagen verantwortlich (reine Meinungsäusserungen sind im allgemeinen unproblematisch). Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht, weitergegeben oder zu Werbezwecken verwendet. Die Angabe einer gültigen Emailadresse dient zu Rückfragen. Stellungnahmen zu Kritik (z.B. von betroffenen Gastronomen) sind ausdrücklich erwünscht !!!